• 18-10-2017 20:40
    LKW Walter
    EHC Beisl Bastards
  • 22-10-2017 18:40
    EHC Beisl Bastards
    EC TÜV Marshals
  • 22-10-2017 20:10
    Austrian Angels
    Ice Hawks
  • 29-10-2017 18:15
    Ice Hawks
    Transistor Josifgrad
  • 30-10-2017 19:10
    EC TÜV Marshals
    Austrian Angels
  • 05-11-2017 20:20
    Gummi Eisbären
    Ice Hawks
  • 13-11-2017 19:10
    EC TÜV Marshals
    Gummi Eisbären
  • 15-11-2017 20:40
    LKW Walter
    Stock City Oilers
  • 24-11-2017 19:30
    Transistor Josifgrad
    LKW Walter
  • 24-11-2017 20:00
    Stock City Oilers
    EHC Beisl Bastards
  • 26-11-2017 18:15
    Ice Hawks
    EC TÜV Marshals
  • 30-11-2017 21:40
    Gummi Eisbären
    LKW Walter
  • 02-12-2017 21:00
    Transistor Josifgrad
    Gummi Eisbären
  • 03-12-2017 20:10
    Austrian Angels
    Stock City Oilers
  • 06-12-2017 20:40
    LKW Walter
    Ice Hawks
  • 07-12-2017 20:40
    EHC Beisl Bastards
    Austrian Angels
  • 10-12-2017 18:15
    Ice Hawks
    Stock City Oilers
  • 11-12-2017 19:10
    EC TÜV Marshals
    Transistor Josifgrad
  • 14-12-2017 20:40
    EHC Beisl Bastards
    Ice Hawks
  • 14-12-2017 21:40
    Gummi Eisbären
    Austrian Angels
  • 16-12-2017 19:30
    Stock City Oilers
    EC TÜV Marshals
  • 16-12-2017 21:00
    Transistor Josifgrad
    Austrian Angels
  • 20-12-2017 20:00
    Stock City Oilers
    Gummi Eisbären
  • 10-01-2018 20:40
    LKW Walter
    EC TÜV Marshals
  • 10-01-2018 21:00
    Transistor Josifgrad
    Stock City Oilers
  • 14-01-2018 18:40
    EHC Beisl Bastards
    Transistor Josifgrad
  • 14-01-2018 20:10
    Austrian Angels
    LKW Walter
  • 20-01-2018 15:40
    Gummi Eisbären
    EHC Beisl Bastards

Top News

Saison 2017/18
20 Nov

LKW-SCO Eishockey "pur" + Vorschau

Hoch her ging es beim ersten Antreten des amtierenden Vizemeisters den Stock City Oilers. SCO war immer schon Eishockey pur.Nicht weniger ale vier 5 + 20 Minuten verhängte die Refs in dieser ...
14 Nov

Tüvs an der Tabellenspitze und Ice Hawks lassen nicht locker

Die nächsten Spiele wurden absolviert. Während einige Mannschaften erst ihren Erstauftritt haben, haben die Marshals bereits 3 Spiele in den Beinen, die alle erfolgreich absolviert wurden.Die Ice ...
24 Okt

Die ersten Spiele sind absolviert.

Wie jedes Jahr, weiß man nie was die kommende Saison bringen wird. Welche Mannschaft konnte sich verstärken, welche Mannschaft hat Strukturänderungen in ihrem Verein durchgeführt,... Die ersten ...
11 Okt

Noch 3 Mannschaften im System kontrollieren

Bald haben wir es geschafft noch drei Mannschaften ins System übernehmen bzw. kontrollieren und dann geht es endlich los :-) Wir freuen uns auf die neue Sasion und auf das morgige Match ...
01 Okt

Online - Spielplan 2017/18

Der neue Spielplan ist mal auf der Homepage verfügbar ein Logo fehlt noch bald haben wir es :-) Die Mannschaften also Spielerzurodnungen wird in den nächsten Tagen erfolgen und dann können wir in ...
02 Aug

Seite wieder online

Liebe NNHL-Gemeinde,wir haben es geschafft wir sind wieder online und werden die Website weiter betreuen. Danke nochmal an Wolfgang Hansl für die perfekte Übergabe, Vorbereitung und für deine Zeit ...
05 Apr

NNHL MPO Finale #3 - Transistor Josifgrad vs Stock City Oilers

Aus und vorbei - die NNHL Saison 2016/17 kürt mit Transistor Josifgrad ihren neuen Meister! In einem bis zum Schluss packenden Match setzten sich die Transistoren mit 2:1 durch - Spielbericht ...
02 Apr

NNHL MPO Finale #2 - Stock City Oilers vs Transistor Josifgrad

Meisterfeier oder ein alles entscheidendes drittes Spiel? - Die Stock City Oilers waren jedenfalls fest entschlossen die Meisterfeier zu verschieben. Damit zeigten sich die Transistoren aber gar ...
22 Mär

NNHL MPO Finale #1 - Transistor Josifgrad vs Stock City Oilers

In der Wiener Stadthalle wurde die finale Serie zwischen Transistor Josifgrad und den Stock City Oilers eröffnet. Beide Teams standen bereits in der NNHL im Finale, mussten sich aber jeweils mit dem ...
04 Mär

NNHL PPO F1 #2 - LKW Walter vs Gummi Eisbären

Konnten die Gummi-Eisbären mit einem Sieg ein 3.Spiel erzwingen, oder wurde es die letzte Partie beider Teams in dieser Saison? LKW-Walter schien sich für die 2.Variante zu entscheiden, denn nach nur 103 ...

11-10-2016 19:50

Spielerstatistik

QTY Event Uhrzeit
Victorin Bernhard 1 Tor 00:25'
Leitl Peter 1 Assist 00:25'
Tuppinger Clemens 1 Tor 01:45'
Janits Manuel 1 Tor 08:20'
Illik Raffaela 1 Assist 08:20'
Tuppinger Clemens 1 Tor 49:54'
Krebs Michael 1 Assist 49:54'
Karle Christian 2 Strafe 19:47'
Karle Christian 2 Strafe 44:30'
Krebs Michael 2 Strafe 57:10'
Kowald Simon 60 MIP
Kowald Simon 3 GGT
Tuppinger Clemens 1 GWG 49:54'
Uhrzeit Event QTY
15:05' Tor 1 Matl Andreas
15:05' Assist 1 Feigl Georg
29:37' Tor 1 Bakiri Endri
29:37' Assist 1 Novobilsky Petr
30:36' Tor 1 Kövari Armin
30:36' Assist 1 Eder Andreas
16:45' Strafe 2 Matl Andreas
48:03' Strafe 2 Seethaler Marcel
51:55' Strafe 2 Löschnig Bernd
59:10' Strafe 2 Kövari Armin
MIP 60 Gindl Patrick
GGT 4 Gindl Patrick

Die 3.Runde der Saison bringt das Gipfeltreffen des amtierenden Meisters mit dem Vizemeister - gelingt den Transistoren die Revanche, oder können die Favoritner nahtlos an ihre Top-Leistung aus dem letzten Finale anknüpfen? Es war der Meister, der einen Blitzstart hinlegte und nach 25 Sekunden durch Bernhard Victorin für die erste Duftnote sorgte! Der Jubel war noch nicht verhallt als weitere 60 Sekunden später das Spielgerät schon wieder im Netz der Gäste zappelte. 2:0 nach 105 Sekunden, diese Marke wird in Zukunft nur nur noch schwer zu knacken sein. Die Transistoren im Schockzustand, versuchten in folge das Spiel zu beruhigen und selbst zum erfolg zu kommen. Es sollte aber wieder der EH-Fanatik sein, der in Minute 8:20 mit Tuppinger Clemens nach Vorlage von Raffaela Illik zum 3:0 nachlegte. War das bereits eine frühe Vorentscheidung? Die Gäste waren anderer Meinung und konnten 5 Minuten vor Ende des ersten Drittel durch Andreas Matl zumindest auf 3:1 verkürzen. Mit diesem Erfolgserlebnis im Rücken, konnten die Transistoren im 2 Abschnitt die Partie offen gestalten, zeitweise sogar kontrollieren, generierten Chancen und wurden mit einem Doppelschlag zwischen Minute 30+31 dafür belohnt. Plötzlich war die Partie wieder komplett offen, die Entscheidung musste im letzten Drittel fallen da in den restlichen Minuten des 2.Drittel keine weiteren Tore mehr fielen. Dei Schlüsselaktion wurde ein Stockschlag von Seethaler Marcel, der mit diesem Regelverstoß, dem EH-Fanatik die Chance auf ein Überzahlspiel ermöglichte. Und diese Gelegenheit ließ sich der Gastgeber nicht nehmen. Clemens Tuppinger erzielte in diesem Powerplay das entscheidende Tor zum 4:3 für den EH-Fanatik, der diesen knappen Vorsprung bis zur Schlusssirene verteidigte und sich als Sieger im Liga-Spitzenduell feiern lassen durfte! Die Transistoren wurden für ihre tolle Moral und Aufholjagd am Ende nicht belohnt und mussten die Heimreise mit leerem Punktegepäck antreten.......